Erste Schritte auf der Insel

Sie waren noch nie auf der Insel Spiekeroog?

Forscher am Sand.

Eine kleine Orientierungshilfe für Inselneulinge:

Die ersten Schritte führen meist zum Einkaufen: Essen zur Selbstversorgung und vieles mehr finden Sie vor allem bei Sanders (direkt im Zentrum) und beim Frischemarkt (Richtung alter Bahnhof), beide sind nah zum Haus Lieke Deeler gelegen. Viele kleine Geschäfte locken zusätzlich mit Spezialitäten.

Frühstücksbrötchen finden Sie in der Hauptsaison täglich morgens in wenigen Fußminuten reichlich zur Auswahl. Bei der Inselbäckerei und der Kaffeerösterei gibt es sogar eine Kindertheke. Dafür sind die Schokoquarkbrötchen beim Frischemarkt äußerst beliebt. Die Inselbäckerei backt selbst und ist für ihre Konditorei bekannt.

Familien mit Kindern stehen viele Spielplätze auf der Insel zur Verfügung, damit kommt keine Langeweile auf. Bei schlechtem Wetter bieten Schwimmbad, Kino, Sportdeck und das Trockendock (Spielhaus) unterhaltsame Abwechselung.

Bei gutem Wetter lohnt sich ein Weg zum Nationalpark-Haus Wittbülten im Osten und Old Laramie im Westen, im Sommer lockt am Old Laramie vorbei der überraschend gut ausgestattete Kiosk des Campingplatzes. Für die Reise in den Westen bietet sich mitunter die Pferdebahn an (begrenzte Platzanzahl!).

Für eine kleine stärkende Mahlzeit sollten Sie Wittbülten mittags nicht zu spät aufsuchen. Old Laramies Käsekuchen und Sanddorn-Grog wurde schon im Fernsehen erwähnt, stellen Sie sich aber hier auf eigene Öffnungszeiten und begrenzte Kuchenmengen ein.

Die Spiekerooger Wäldchen haben einen ganz eigenen Charakter, weil sie vom Nordseeklima geprägt sind. Der Baumwuchs und die Spazierpfade strahlen eine ganz eigene, verwunschene Faszination aus!

Für den Strand mit seinem traumhaft weichen Sand finden Sie auf dem Grundstück von Haus Lieke Deeler oft ein erstes Sortiment an Schaufeln oder Eimern, die Gäste vor Ihnen dagelassen haben.

Flexible Öffnungszeiten beim Old Laramie.

Die Insel hat ihren eigenen Rythmus, genau genommen mehrere, Auskunft darüber geben im Zweifelsfall Aushänge:

  • Saison: die Öffnungs­zeiten sind flexibel, aber eines ist sicher, die Ge­schäfte schließen am Tages­ende (Orte wie das Old Laramie even­tuell später)
  • Gezeiten und Wetter: die Fähre ist davon abhängig
  • Fährzeiten: Ihre An-/Abreise, Post, Waren­lie­fe­rungen, alles ist von den Fähr­zeiten ab­hängig; in seltenen Fällen können Sie das in Inter­vallen ab­ge­ge­bene Signal­horn der Fähre hören, das be­deutet eine aktuelle Fahr­plan­ände­rung (wenn das in Ihre Fahrt­zeit fallen sein sollte, gehen Sie besser zügig zum Hafen)

Informationen über Fahr­plan­ände­rungen finden Sie an fre­quen­tier­ten Orten und auf der Spieker­ooger Webseite.

Zurück